Veröffentlicht auf 10. Oktober 2013

Am Mittwoch den 9. Oktober ist um 20Uhr15 auf ProSieben die neue Castingshow Fashion Hero angelaufen. Darin suchen das Model Claudia Schiffer und die beiden weiteren Mentoren Uta Huesch (Business Coach) und Sascha Lilic (Stylist) nach Deutschlands bestem Nachwuchsdesigner. Insgesamt 21 junge Modemacher treten an und müssen bereits in der ersten Sendung eigene Teile entwerfen. Diese werden dann vor Kunden wie "asos", "Karstadt" und "s.Oliver" präsentiert. Falls diese an den Designerstücken interessiert sind, bieten sie eine Summe und der Höchstbietende nimmt die Kleidung sofort in seine Kollektion auf. Je höher die Summe, desto größer die Produktion. Der Designer zieht in das Designerloft ein und verdient sogar einen gewissen Anteil an der verkauften Ware.

Die Sendung erinnert stark an Heidi Klums Format Project Runway, was hauptsächlich in den USA gesendet wird, aber auch schon übersetzt in Deutschland ausgestrahlt wurde. Vielmehr lehnt sich Schiffers Show jedoch an die US-Sendung Fashion Star mit den bekannten Gesichtern Jessica Simpson und Nicole Richie. Ob Fashion Hero bei uns einen ähnlichen Erfolg bringt, ist abzuwarten.

Gestern sind bereits die ersten Kandidaten ins Designerloft eingezogen, einige von zehn sind jedoch schon wieder ausgeschieden. Die anderen elf Jungdesigner müssen ihr Können nächsten Mittwoch unter Beweis stellen.

Fashion Hero immer mittwochs, 20Uhr15 auf ProSieben

Fashion Hero
Fashion Hero
Fashion Hero

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 8. Oktober 2013

Loopschal, Rundschal, Schlauchschal - es gibt unzählig viele Bezeichnungen, doch gemeint ist immer die gleiche Art von Schal. Mittlerweile haben dieses Accessoire fast alle Frauen, und auch immer mehr Männer, in ihrem Kleiderschrank. Jetzt wo der Herbst eingetroffen ist, dürfen wir die kuscheligen Teile endlich wieder rausholen. Obwohl es den Schlauchschal auch in luftiger Variante, nämlich aus leichten Stoffen gibt, ist der Gestrickte noch immer am beliebtesten.

Praktisch: das nervige Richten und Herumzupfen wegen des Winds, stellt bei diesem Accessoire keine Probleme mehr da. Zwei Enden die andauernd herumwehen und runterfallen gibt es nicht. Der Schal wird lediglich wie ein Schlauch, daher auch der Name, um den Hals gewickelt. Er ist also nicht nur super schick sondern auch noch total unkompliziert.

An Tagen an denen noch milde Temperaturen herrschen, kann man den Loopschal einfach nur locker als Modeaccessoire, nur ein oder zweimal herumgewickelt tragen. Wenn es jedoch kühler wird, trägt man ihn am Besten schön eng um den Hals geschlungen und packt vielleicht noch die Ohren darin ein - so dient er sogar als kuschelige Kapuze.

Der Schal im Rollkragenpullover - Style ist nun schon mehrere Jahre total in und der Trend wird mit Sicherheit noch lange Zeit bestehen.

Loopschal
Loopschal
Loopschal
Loopschal
Loopschal

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 28. September 2013

Das berühmte Oktoberfest auf der Münchner Theresienwiese ist wieder in vollem Gange. Während unsere männliche Begleitung nur Bier, Bier und nochmal Bier im Kopf hat, funkeln unsere Augen nur für die vielen wunderschönen Trachten! Wer hat dieses Jahr das schönste Dirndl? Kurz oder lang? Bunt oder dezent? Oder sogar Glitzersteinchen und Ketten für die "richtigen" Mädchen unter uns?! Doch nicht nur das traditionelle Dirndl, sondern Lederhosen, für die Frauen natürlich in kurz, in Kombination mit süßer Karobluse können ein echter Hingucker sein! Ich hatte leider noch nicht die Möglichkeit zur Zeit des Oktoberfest in München zu sein, doch nächstes Jahr bin ich sicherlich dabei. Es kann nie früh genug sein, sich Gedanken über sein Outfit zu machen, nicht wahr?

Was meint ihr? Was ist die perfekte Robe für diesen Anlass : Dirndl oder doch eher die Variation mit der Lederhose? Teilt mir eure Meinung mit!

O'zapft is!
O'zapft is!
O'zapft is!
O'zapft is!
O'zapft is!
O'zapft is!

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 13. September 2013

Die beliebte Boyfriend Jeans und der lockere Oversized-Blazer sind nichts neues auf den Laufstegen. Doch diesen Herbst/Winter wird es so richtig "männlich". Packt weg die Jeans und die bunten Farben, holt raus die Hüte und die grauen Wollhosen! Denn der Masculine Style ist wohl einer der angesagtesten Looks der Saison.

Wichtig ist: es handelt sich dabei ausschließlich um dunkle Farbtöne wie grau,schwarz und braun - passend zur Jahreszeit. Wem die bekannten Hosenanzüge mit Nadelstreifen so gar nicht gefallen, der kann auch gerne einen eleganten Wollpullover mit einer Hose mit unten enger werdendem Bein aus zum Beispiel Seide kombinieren. Statt den High Heels oder den klassischen Pumps die "Frau" gerne zum Bürolook trägt, sind nun die sogenannten "Brogues" ein absolutes Musthave. Der Schaft der maskulinen, knöchelhohen Schuhe ist meist durch ein Lochmuster ausgezeichnet. Praktisch: die Treter sind zudem auch noch bequem!

In Sachen Accessoires darf ein toller Hut nicht fehlen. Obwohl der Look dem eines "echten" Mannes sehr nahe kommt, braucht jede Frau natürlich eine Handtasche.Optimal ist hier eine große "Officebag", sehr gerne in Leder und der Farbe schwarz. So bekommst du alles wichtige unter und bleibst deinem "männlichen" Style dennoch treu. In Sachen Schmuck bleibt man am Besten sparsam. Jetzt stellen sich einige von euch sicherlich die Frage: "Wie kann ich jetzt noch meine Weiblichkeit etwas zum Vorschein bringen?" - ganz einfach: nehmt einfach einen roten oder beerenfarbenen Lippenstift zur Hand und betont damit eure Lippen indem ihr einen farblichen Akzent setzt. Also, worauf wartet ihr noch? Ich bin sicher, in jeder Frau steckt auch ein kleines bisschen Mann!

A little bit of man
A little bit of man
A little bit of man
A little bit of man
A little bit of man
A little bit of man
A little bit of man
A little bit of man

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 4. September 2013

Jeden morgen das selbe! Du stehst vor dem Kleiderschrank und stellst dir die Frage : "Was ziehe ich heute nur an?". Das richtige Oberteil hast du schon griffbereit, jedoch kannst du dich einfach nicht entscheiden ob es heute lieber ein Rock oder eine Hose sein soll. Doch warum nicht beides? Richtig ! Denn der sogenannte "Skort" ist eine Kombination aus beidem: Skirt plus Short wird zu "Skort". Von vorne wirkt er wie ein eleganter Minirock und von hinten wie ein paar lässige Shorts.

Ursprünglich wurde dieses coole Kleidungsstück von Tennisspielerinnen getragen, denn so wurden unerwünschte Einblicke vermieden und man wirkte dennoch elegant - praktisch oder? Neben den Sportlerinnen haben sich mittlerweile auch die Models auf den Laufstegen in den "Skort" verliebt. In Kombination mit bequemen Bikerboots und lockerem Blazer erzielt man leicht einen angesagten Biker-Style der definitiv für einen unvergesslichen Auftritt sorgt!

Fashiontrend: Skort
Fashiontrend: Skort
Fashiontrend: Skort
Fashiontrend: Skort

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 14. August 2013

...heißt es wohl (leider) wieder in wenigen Wochen. Ob man es möchte oder nicht : die kalte Jahreszeit steht schon bald wieder vor der Tür. Ich weiß...viele Mädels tragen nicht gerne Mützen. Aber warum eigentlich? Sie halten unsere Ohren warm und können zudem auch noch super stylish sein. Wenn man ein tolles und typgerechtes Modell auswählt kann man damit wirklich total hübsch aussehen.

Mein absouluter Mützen Favoritit sind Beanies. Man trägt sie locker leicht aufgesetzt und sie stehen aufgrund ihrer Länge entweder nach oben oder man lässt sie am Hinterkopf runterhängen. Es gibt sie in knalligen aber auch in gedeckten Farben, mit Mustern oder auch mit süßen Pailetten bestickt. Beanies sorgen garantiert für einen lässigen Auftritt.So startet ihr garantiert schick in die kalte Saison!

Holt raus die Mützen...
Holt raus die Mützen...
Holt raus die Mützen...

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 6. August 2013

Damals als Mama uns die Gummistiefel angezogen hat, bevor wir draußen im Regen spielten, fanden wir uns alles andere als schön in diesen Schuhen. Doch wär hätte das gedacht : 2013 sind die Teile wieder voll im Trend! Immer mehr sieht man sie in der Fußgängerzone aber auch auf den großen Laufstegen - auch ohne Regen. Vor allem in bunten, knalligen Farben oder mit lustigen Mustern bedruckt sind sie ein echter Hingucker. Macht ihr den Trend mit oder sind Gummistiefel für euch ein absolutes No Go?

Rainy Days
Rainy Days
Rainy Days
Rainy Days
Rainy Days

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 17. Juli 2013

...kann ruhig erst mal noch warten. Denn jetzt ist ganz klar endlich Sommer! Doch wie jedes Jahr, ist es typisch für mich, dass ich mir jetzt schon wieder Gedanken mache welche Jacke die "Richtige" ist, wenn die Tage wieder kühler werden. Nicht zu dick, aber auch nicht zu dünn: denn wir Mädels wollen beim Wetterübergang nicht in gepolsterten Dauenjacken durch die Stadt laufen, doch frieren wollen wir auch nicht. Gar nicht so einfach die Sache mit dem Herbst. Es gibt wirklich super schöne Variationen an leichten Jacken und Mäntel. Hier stelle ich euch meine Favoriten vor.

Nummer 1 : DER TRENCHCOAT

Mittlerweile hat fast jede Frau einen Trenchcoat im Schrank hängen. Dennoch ist er ein super trendy Teil und lässt sich zu vielen Gelegenheiten tragen. Nicht nur in beige oder schwarz sieht er toll aus, sondern auch in knalligen Farben wie Apfelrot , Grasgrün , Barbiepink ist der Trenchcoat ein echter Hingucker.

Der bunte Herbst...
Der bunte Herbst...

Nummer 2: DIE JEANSJACKE

Eine Jeansjacke darf nun wirklich in keiner Kollektion eines Mädchens fehlen. Die lässige Übergangsjacke lässt sich zu total vielen anderen Kleidungsstücken toll kombinieren und ist einfach super cool. Daumen Hoch - auch noch diesen Herbst!

Der bunte Herbst...

NUMMER 3: PARKA

Dieser Trend hat sich schon im Winter/Frühling eindeutig durchgesetzt. Vorallem im saftigen Olivgrün wirkt der Halbmantel sehr schön. Bequem aber trotzdem schick - genau wie wir Mädchen es wollen.

Der bunte Herbst...

Nummer 4: A-LINIEN-MANTEL

Sicherlich ausgefallen und nicht jeder Frau's Sache : der A - Linien - Mantel. Jedoch ist er auf den Laufstegen mittlerweile total oft vertreten. Vorallem in knalligen Farben wirkt der Mantel großartig und sorgt für einen unvergesslichen Auftritt!

Der bunte Herbst...

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 5. Juli 2013

Innerhalb von kurzer Zeit wurde "Liebeskind Berlin" zum Top Taschen-und auch Fashionlabel. Nicht nur in Deutschland, sondern auch international zum Beispiel in den USA werden hunderte von Kunden vom Unternehmen beliefert. Mit dem Motto "die Lässige aus Berlin" starten die Betreiber des Labels seit 2003 voll durch. Auch wenn die Produkte nicht gerade günstig sind: sie haben ein unverwechselbares Design und weisen hochwertige Qualität (oft Vollleder) auf. Jetzt nachdem sich die Taschen auf dem Modemarkt durchgesetzt haben, wollen sich die Designer besonders auf Schuhe konzentrieren. Toller Schmuck wie zum Beispiel Lederarmbänder mit süßen,verspielten Anhängern kommen bei "Liebeskind Berlin" nicht zu kurz.


Was haltet ihr von der neuen Trend Marke? Treffen die Designs euren Geschmack oder sind sie so gar nicht euer Fall?

Liebeskind Berlin
Liebeskind Berlin
Liebeskind Berlin
Liebeskind Berlin
Liebeskind Berlin

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0

Veröffentlicht auf 24. Juni 2013

Schwarz, grau oder beige sind Vergangenheit...zumindest beim Thema Blazer. Denn wenn man die letzten Wochen durch die Läden und Boutiquen schlendert entdeckt man unzählige Arten von Mustern. Ob Karos, Streifen, Leo oder sogar Safari Muster, alles ist gerade auf den Kleiderstangen zu finden. Vorallem Print Blazer im Flower Look sind schwer beliebt. Warum dieses Kleidungsstück zu meinen Lieblingen gehört?! Blazer sind lässig und schick zugleich. Morgens geht's mit Office Bag und schlichter Hochsteckfrisur ins Büro und nach Feierabend werden die Haare aufgemacht, die Clutch rausgeholt und fertig ist der perfekte After Work Look für den Club. Was will Frau mehr?!

Blazer mit Print
Blazer mit Print
Blazer mit Print
Blazer mit Print
Blazer mit Print

Kommentare anzeigen

Geschrieben von fashion-board

Repost0